Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

  1. Geltung von allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Folgende Geschäftsbestimmungen liegen jedem Vertrag zwischen be my Syringa e.U. und dem Vertragspartner zu Grunde.

  1. Zahlungsbedingungen

Der Käufer verpflichtet sich zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bei Vertragsabschluss. Die Forderungen von be my Syringa e.U.  sind Zug um Zug gegen Übergabe der Ware zu bezahlen. Die Zahlung ist nur dann als rechtzeitig erfolgt anzusehen, wenn der Betrag am Fälligkeitstag eingelangt bzw. auf dem Konto von be my Syringa e.U.  gutgeschrieben wurde. Wird die Zahlweise ‚Vorauskassa‘ gewählt, wird die vom Vertragspartner bestellte Ware, erst nach Zahlungseingang am Konto von be my Syringa e.U.  versandt. Die USt wird nicht ausgewiesen, da es sich um ein Kleinunternehmen (§6 UstG) handelt.

  1. Lieferbedingungen

Der Käufer trägt die Kosten des Transportes. Die Gefahr des Transportes geht auf den Käufer über, sobald die Ware an ihn oder an einen von ihm bestimmten, vom Beförderer verschiedenen, Dritten abgeliefert wird. Hat der Käufer selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne dabei eine angebotene Auswahlmöglichkeit zu nutzen, geht die Gefahr bereits mit der Auslieferung der Ware an den Beförderer bzw. den Käufer über. Die benötigten Daten des Käufers zur Auslieferung der Ware, werden an den Beförderer weitergegeben.

Versendet wird nach Österreich, Deutschland und Italien nach Eingang des Rechnungsbetrages. Die Ware kann auch nach Terminvereinbarung vor Ort abgeholt werden.

Die Versandkostenpauschalen betragen:

AT: bis € 80 Warenwert € 6,- // ab € 80,- Warenwert € 0,-

DE: bis € 150,- Warenwert € 15,-// ab €150,- Warenwert € 0,- 

IT: bis € 150,- Warenwert € 15,-// ab €150,- Warenwert € 0,- 

Beim Bezahlvorgang kommt ab € 80,- bzw. € 150,- Warenwert eine separate Auswahlfunktion mit ‚Kostenlose Lieferung‚. Bitte diese auswählen. Andererseits findet die kostenlose Lieferung keine Gültigkeit.

Bei Abholung vor Ort entfällt die Versandkostenpauschale.

  1. Verzugszinsen

Selbst bei unverschuldetem Zahlungsverzug des Käufers ist be my Syringa e.U.  berechtigt, Verzugszinsen in der Höhe von 10 % p.a. über dem Basiszinssatz zu verrechnen; hierdurch werden Ansprüche auf Ersatz nachgewiesener höherer Zinsen nicht beeinträchtigt. Des Weiteren fallen Mahnspesen in Höhe von €12,-  an. Sollte der Zahlungsaufforderung nicht Folge geleistet werden, wird ein Inkassobüro beauftragt. Die anfallenden Kosten des Inkassobüros werden von be my Syringa e.U.  an den Käufer weiterverrechnet. Die Daten des Käufers (Name, Geschlecht, Anschrift, Beruf, offener Saldo und die Mahndaten gem. Art. 5 Abs 1 lit f DSGVO) werden an die Warenkreditevidenz und das Inkassobüro weitergeben.

  1. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und aller Kosten und Spesen das Eigentum von be my Syringa e.U..

  1. Erfüllungsort

Der Erfüllungsort ist sowohl für die Leistung von be my Syringa e.U.  als auch die Gegenleistung der Sitz des Unternehmens, Münchner Bundesstraße 2/1 5020 Salzburg , Österreich.

  1. Nichterfüllung/Liefer- und Leistungsverzug

Geringfügige Lieferfristüberschreitungen hat der Käufer jedenfalls zu akzeptieren, ohne dass ihm ein Schadenersatzanspruch oder ein Rücktrittsrecht zusteht. Der Liefertermin wird insofern fix vereinbart, als be my Syringa e.U.  bei Verzug des Vertragspartners ohne weitere Nachfristsetzung durch bloße Erklärung zurücktreten kann. Diese Erklärung hat innerhalb von 14 Tagen zu erfolgen. be my Syringa e.U.  ist berechtigt, sämtliche aus dem Verzug resultierende Schäden geltend zu machen. Der Liefertermin wird fix vereinbart. Bei Verzug bedarf es keines Rücktritts; dessen Folgen treten automatisch ein.

  1. Einseitige Leistungsänderungen

Sachlich gerechtfertigte und geringfügige Änderungen, die nicht den Preis betreffen, können Seitens be my Syringa e.U.    vorgenommen werden. Dies gilt insbesondere für derartige Lieferfristüberschreitungen. be my Syringa e.U.   wird dann, wenn die tatsächliche Fristüberschreitung abschätzbar ist, spätestens jedoch eine Woche vor dem ursprünglich vereinbarten Liefertermin, bekannt geben, wie lange mit einer Verzögerung zu rechnen ist.

  1. Gewährleistung

Abgesehen von jenen Fällen, in denen von Gesetzes wegen das Recht auf Wandlung zusteht, behält sich be my Syringa e.U.  vor, den Gewährleistungsanspruch durch Verbesserung, Austausch oder Preisminderung zu erfüllen. Der Übernehmer hat stets zu beweisen, dass der Mangel zum Übergabezeitpunkt bereits vorhanden war. Die Ware ist nach der Ablieferung unverzüglich zu untersuchen. Dabei festgestellte Mängel sind ebenso unverzüglich, spätestens aber innerhalb von 5 Tagen  nach Ablieferung unter Bekanntgabe von Art und Umfang des Mangels be my Syringa e.U.  bekannt zu geben.  Verdeckte Mängel sind unverzüglich nach ihrer Entdeckung zu rügen. Wird eine Mängelrüge nicht oder nicht rechtzeitig erhoben, so gilt die Ware als genehmigt. Die Geltendmachung von Gewährleistungs- oder Schadenersatzansprüchen sowie das Recht auf Irrtumsanfechtung aufgrund von Mängeln, sind in diesen Fällen ausgeschlossen.

  1. Widerrufsbelehrung

Binnen 14 Tagen ab Übernahme der Ware können Sie ohne Angabe von Gründen von diesem Vertag zurücktreten. Hierzu ist die schriftliche Form (Brief, Fax, Email, Online-Widerrufsformular ) verpflichtend. Die Kosten der Rücksendung sind vom Käufer zu bezahlen. Alle von Ihnen geleisteten Zahlungen werden nach Eingang der originalverpackten Ware (Siegel darf nicht aufgebrochen sein, kein Qualitätsmangel der Ware, der auf den Käufer zurückzuführen ist) bei be my Syringa e.U.  mittels derselben Zahlungsart retourniert.

  1. Produkthaftung

Allfällige Regressforderungen, die Vertragspartner oder Dritte aus dem Titel „Produkthaftung“ iSd PHG gegen be my Syringa e.U.   richten, sind ausgeschlossen, es sei denn, der Regressberechtigte weist nach, dass der Fehler durch be my Syringa e.U.  verursacht und zumindest grob fahrlässig verschuldet worden ist.

  1. Aufrechnung

Der Vertragspartner verzichtet auf die Möglichkeit der Aufrechnung. Dies gilt jedoch nicht gegenüber Verbrauchern für den Fall der Zahlungsunfähigkeit von be my Syringa e.U.   sowie für Gegenforderungen, die im rechtlichen Zusammenhang mit Forderung von be my Syringa e.U.  stehen, gerichtlich festgestellt oder von be my Syringa e.U.   anerkannt sind. In diesen Fällen besteht für Verbraucher die Möglichkeit zur Aufrechnung.

      13. Gewinnspiele

Bei Weihnachtsgewinnspielen gewinnt je der 24., der 48. und der 69. Teilnehmer. 

Teilnahmeberichtigt sind alle Menschen mit Hauptwohnsitz in Österreich, Deutschland und Italien ab 18 Jahren. 

Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Meldet sich der Gewinner nicht in der vorgegeben Frist verfällt der Gewinn. Der Gewinn kann innerhalb eines mitgeteilten Zeitfensters vor Ort (Münchner Bundesstraße 2, 5020 Salzburg) abgeholt werden. Gerne wird auch der Gewinn auf Kosten des Gewinners versendet. Siehe Punkt Lieferkosten. 

Eine Barablöse ist ausgeschlossen

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

     14. Formvorschriften

An uns gerichtete Erklärungen, Anzeigen, etc. – ausgenommen Mängelanzeigen – bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform, somit auch der Originalunterschrift oder der sicheren elektronischen Signatur.

      15. Rechtswahl

Auf diesen Vertrag ist österreichisches materielles Recht anzuwenden.

     16. Gerichtsstandvereinbarung

Für alle gegen einen Verbraucher, der im Inland seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung hat, wegen Streitigkeiten aus diesem Vertrag erhobenen Klagen ist eines jener Gerichte zuständig, in dessen Sprengel der Verbraucher seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung hat. Für Verbraucher, die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses keinen Wohnsitz in Österreich haben, gelten die gesetzlichen Gerichtsstände.